Was ist Bimetall?

Zwei miteinander verbundene Metalle, die unterschiedliche Temperaturausdehnung haben. Durch diese Differenz bei der Ausdehnung, verbiegt sich ein Bimetallstreifen oder springt eine Bimetallscheibe bei erreichen der Grenztemperatur eines Materials.

Wie funktioniert eine Bimetallscheibe?

Zwei fest miteinander verbundene Metalle bewirken bei erreichen einer vordefinierten Umgebungstemperatur das schlagartige Umspringen dieser Scheibe. Die entstehende Kraft wird dazu genutzt, einen elektrischen Kontakt schlagartig zu trennen oder zu schließen.

Was ist der Unterschied zwischen Bimetallschalter und Sensoren?

  • Bimetallschalter sind rein mechanische Schalter, die auf Temperaturänderung reagieren und einen elektrischen Kontakt schalten. Ein Bimetallschalter kann direkt in einer Anwendung eingesetzt werden, um Temperaturen zu regeln, zu überwachen oder zu begrenzen. Je nach Schaltleistung sind keine weiteren Komponenten notwendig. Das „Erfühlen“ der Temperatur und die elektrische Schaltung bzw. Regelung ist hier in einem kompakten Bauteil enthalten.
  • Sensoren sind passive Bauelemente, die über eine elektronische Steuerung eingebunden werden und die Temperatur über eine Änderung des Widerstands ermitteln. Der Sensor hat hier nur die Funktion des „Erfühlens“ der Temperatur und die Umwandlung der Temperatur in einen Widerstandswert. Die eigentliche Auswertung und Regelung wird durch eine entsprechende elektronische Steuerung übernommen. Diese muss separat vorhanden oder gekauft werden.

Wann nehme ich Bimetallschalter und wann Sensoren?

  • Bimetallschalter eignen sich dann, wenn eine einfache Regelung oder Begrenzung der Temperatur vorgenommen werden soll, da hier nur ein einzelnes Bauteil notwendig ist. In der Regel ist daher der Einsatz eines Bimetallschalters deutlich günstiger als die Kombination Sensor und Elektronik.
  • Sensoren eignen sich dann, wenn sehr hohe Anforderungen an die Genauigkeit der Temperaturerfassung gestellt werden, oder wenn mehrere Temperaturen erfasst werden müssen. Temperatursensoren sind relativ klein und können auch bei minimalen Platzverhältnissen eingesetzt werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Regler und einem Wächter?

  • Als Regler verstehen wir einen Schalter, der eine Temperatur innerhalb eines bestimmten Bereichs hält. Das wird von der Ansprechtemperatur und dem Differential (Differenz zwischen ein,- und ausschalten).
  • Als Wächter verstehen wir einen Schalter der einen störenden Temperaturbereich erkennt und den Stromkreis vorübergehend ab,- oder zuschaltet. Der Wächter schaltet, wie der Regler, nach entsprechender Abkühlung automatisch wieder zurück in die Ausgangsposition. Das Differential ist dabei deutlich größer als beim Regler.

Was ist der Unterschied zwischen einem Begrenzer und einer Sicherung?

  • Beide Versionen sind nur als „Öffner“ erhältlich. Das bedeutet, dass ein Stromkreis bei Erreichen der eingestellten Ansprechtemperatur unterbrochen wird.
  • Ein Begrenzer schaltet bei Erreichen der eingestellten Ansprechtemperatur einen Stromkreis ab. Der Stromkreis bleibt solange unterbrochen, bis ein Rückstellstift oder Rückstellknopf betätigt wird. Es ist also eine „Handlung“ erforderlich, die den Anwender auffordert, sich des entstandenen Problems anzunehmen. Das ist eine erste Sicherheitsstufe wenn eine unzulässige Temperatur erreicht ist, die auf eine Störung in der Anwendung hindeutet. Nach drücken der Rückstellung ist der Begrenzer wieder auf Durchgang geschaltet und die Anwendung kann weiter verwendet werden, sofern der auslösende Fehler abgestellt wurde.
  • Eine Sicherung schaltet bei Erreichen der eingestellten Ansprechtemperatur den Stromkreis dauerhaft ab und kann nicht mehr zurückgesetzt werden. Eine Temperatursicherung wird in der Regel dann verwendet, wenn die entstandene Temperatur auf einen kritischen Fehler hindeutet, und die Anwendung dauerhaft abgeschaltet werden soll.

Wann nehme ich einen Schließer, wann einen Öffner?

  • Schließer werden in der Regel dann verwendet, wenn bei erreichen einer eingestellten Umgebungs,- oder Oberflächentemperatur ein Stromkreis geschlossen werden muss um ein Signalgeber oder ein Lüfter hinzuzuschalten. (Bsp.: PC-Lüfter wird bei Bedarf hinzugeschaltet)
  • Regler werden dann verwendet, um eine Temperatur in einem bestimmten Bereich zu halten oder um in einer ersten Stufe eine leicht fehlerhafte Temperatur zu erkennen und den weiteren Betrieb vorerst zu unterbrechen um eine Abkühlung des Systems zu ermöglichen. Beim erreichen der Rückschalttemperatur wird die Anwendung selbsttätig wieder in Betrieb genommen.

Wie lange hält ein Bimetallschalter?

Bimetallschalter sind auf Schaltzyklen hin getestet und zertifiziert. Eine Haltbarkeit über einen reinen Zeitraum lässt sich nicht definieren, da dies sehr von den Umgebungs,- und Einsatzbedingungen abhängt.

Was ist der Unterschied zwischen Schaltzyklen und Schaltung?

  • Ein Schaltzyklus ist die erste Schaltung (öffnen oder schließen des Stromkreises) und die Rückschaltung in den Ausgangszustand.
  • Eine Schaltung ist die einmalige Änderung des Schaltzustands.

Wie soll die Temperaturübertragung stattfinden?

  • Die Übertragung der Temperatur ist abhängig vom Schaltertyp. Es gibt Anlegeschalter wie die Baureihe 03EN oder der Wächter S01, bei der die temperaturempfindliche Bimetallscheibe direkt auf dem Schalterboden liegt. Die Aufnahme der Temperatur kommt bei diesen Schaltern überwiegend vom Boden her. Aus diesem Grund ist eine gute Verbindung zwischen der zu überwachenden Oberfläche und dem Schalterboden wichtig.
  • Bei Schaltertypen wie dem MQT oder UP liegt das temperaturempfindliche Bimetallelement in der Schaltermitte und daher reagieren diese Modelle allseitig auf die Temperatureinwirkung

Wie wird ein Schalter angeschlossen?

Grundsätzlich können die Schalter per Stecker oder per Litze in den Stromkreis eingebunden werden. Unsere Stärke liegt aber auch darin, dass wir die Schalter nach Ihren Wünschen konfektionieren. Wir liefern auch komplette Kabelbäume mit Schaltern oder Sicherungen.

Wie wird ein Schalter befestigt?

An den meisten Schaltern sind Haltclips oder Anschraublaschen vorhanden um diese direkt an eine Oberfläche zu verschrauben. Es gibt auch Schalter mit Gewindebolzen zum Einschrauben oder Rohrclips für die Montage direkt auf Rohren bis 7/8 Zoll Größe.

Wie ist die Artikelnummer aufgebaut?

Den Aufbau haben wir in der Konfigurationskarte zu den unterschiedlichen Baureihen genau erklärt.

Können die Schalter bei Gleichspannung eingesetzt werden?

Es gibt Schalter wie die Baureihe 03EC, die speziell für DC-Spannungen bis 48VDC zertifiziert sind.

Können die Schalter bei Wechselspannung eingesetzt werden?

Die meisten Schalter sind für 230VAC zugelassen und zertifiziert.

Sind Schalter auch bei 400VAC einsetzbar?

Die Baureihe 43X ist für 480VAC geeignet.

Sind die Bimetallschalter wasserdicht?

Da bei den Bimetallschaltern direkt ein Stromkreis geschlossen oder unterbrochen wird, spielt Feuchtigkeit eine zentrale Rolle. Basisschalter haben normalerweise keinen Feuchtigkeistschutz und es ist bei der Anwendung streng darauf zu achten, dass keine Feuchtigkeit an den Schalter, bzw. die Schaltkontakte gelangt. Es gibt jedoch besondere Baureihen, die einen vorübergehenden Schutz gegen Feuchtigkeit (Bsp. Tau,- oder Kondenswasser) bieten. Dies wird in IP Schutzklassen oder als Anlehnung an IP Schutzklassen dokumentiert. Für den dauerhaften Einsatz im oder unter Wasser müssen jedoch spezielle Tauchhülsen verwendet werden.

Was ist ein Klixon?

Als Klixon (manchmal auch Klixxon genannt) werden im Allgemeinen Bimetallschalter bezeichnet. Der Ursprung stammt von der amerikanischen Firma Texas Instruments die ihre Serie TXE als „Klixon“ bezeichnet hat. Der Begriff wurde im Laufe der Zeit in den allgemeinen Sprachgebrauch übernommen und hat sich auch bei anderen Herstellern etabliert.

Was muss ich beim Einsatz von Bimetallschaltern zu beachten?

Bimetallschalter sind Sicherheitsprodukte. Daher ist eine ausführliche Beratung der Grundstein für den erfolgreichen Einsatz in Ihrer Anwendung. Dabei gibt es sehr unterschiedliche Fakten zu berücksichtigen. Wir helfen Ihnen gerne bei allen Fragen rund um die thermische Absicherung in Ihrer Anwendung. In der Regel fragen wir dazu folgende Themengebiete ab: genaue Aufgabe des Schalters, Strom und Spannung, Befestigung und Wärmeübergang, Umgebungseinflüsse

Wie kann man gewährleisten, dass der Schalter in meiner Anwendung funktioniert?

Bei sicherheitsrelevanten Anwendungen sind Tests unter worst case Bedingungen zwingend erforderlich um dann wirklich eine zuverlässige Lösung zu erhalten. Wir empfehlen daher immer einen Test mit Funktionsmustern!
Gerne unterstützen wir Sie bei allen Fragen rund um den Temperaturschutz in Ihrer Anwendung. 

Sind die Produkte Lagerware?

Wir haben viele Baureihen in unterschiedlichen Konfigurationen an Lager und können auch kundenspezifische Schalter meist sehr kurzfristig herstellen. Manchmal sind aber auch Sonderbauteile notwendig. Dann müssen sie unsere aktuellen Lieferzeiten erfragen.

Ab welcher Stückzahl kann ich Schalter kaufen?

Wir liefern und beliefern die kleinen und mittleren Stückzahlen in Losgrößen von 1 Stück bis 20.000 Stück

Wo kann ich Schalter kaufen?

Sie können die Schalter direkt bei uns bestellen. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um sicherheitsrelevante Produkte handelt, die teilweise erklärungsbedürftig sind, was die Handhabung und den Einsatz angeht, betreiben wir keinen Online-Shop. Rufen Sie uns an unter 07235-980200 oder senden Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Wir helfen Ihnen dann gerne bei der Auswahl der richtigen und passenden Schalter.

Noch offene Fragen?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf! Wir freuen uns!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund hoher Paketaufkommen die Zustellungszeit Ihrer Sendung länger dauern kann.